Archiv

Thomas Krüger

/ Februar 24, 2019/

Thomas Krüger ist seit 2000 Präsident der Bundeszentrale für politischen Bildung. Seit 1995 ist er Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes. Außerdem ist er zweiter stellvertretender Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz. 1991 bis 1994 war er Senator für Jugend und Familie in Berlin, 1994 bis 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Mirko Drotschmann

/ Februar 24, 2019/

Mirko Drotschmann (Jahrgang 1986) arbeitet als Journalist für ARD und ZDF – unter anderem als Reporter für die Kindernachrichten logo! und für das Geschichtsmagazin des MDR. Außerdem betreibt er den Youtube-Kanal http://www.youtube.com/mrwissen2go, auf dem er einem überwiegend jungen Publikum politische, historische und gesellschaftliche Themen näherbringt. Daneben produziert Drotschmann Lernvideos für Schulbuchverlage und gibt medienpädagogische Workshops an Schulen und in Einrichtungen der Jugendarbeit.

Dr. Christoph Bieber

/ Februar 24, 2019/

Christoph Bieber (*1970) ist Politikwissenschaftler und hat im Mai 2011 die Welker-Stiftungsprofessur für „Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft“ an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen übernommen. Er forscht und veröffentlicht zu den Themen Ethik und Verantwortung in der Politik, Transparenz und öffentliche Kommunikation sowie Demokratie und Neue Medien. Seit dem Jahr 2000 ist er Mitglied im Vorstand von pol-di.net, dem Trägerverein der Online-Plattform politik-digital.de, seit August

Weiterlesen

Dr. Wolfgang Beutel

/ Februar 24, 2019/

Dr. phil. Wolfgang Beutel, geb. 1958; Studium für das Lehramt an Gymnasien (Deutsch, Pädagogik, Politikwissenschaft) an der Universität Tübingen; Seit 1989 Geschäftsführer des Schulwettbewerbs „Förderprogramm Demokratisch Handeln“ (Jena). 1996 Promotion an der Universität Jena („Schule als Ort der politischen Bildung“). Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (Berlin), Mitglied im pädagogischen Expertenkreis des Deutschen Schulpreises. Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin.

Anja Besand

/ Februar 24, 2019/

Anja Besand ist Sozial- und Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Didaktik der politischen Bildung. Sie studierte zwischen 1991 und 1999 Lehramt an Haupt- und Realschulen für die Fächer Sozialkunde und Kunsterziehung sowie Kunstpädagogik, Politikwissenschaft und Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Von 1998 bis 2004 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der JLU Gießen, bevor sie im Herbst 2004 als Juniorprofessorin an das Institut

Weiterlesen