Wer wir sind

Marina Weisband, Projektleiterin

Porträtfoto Marina Weisband, Foto: Lars BorgesMarina Weisband wurde 1987 in Kiew in der Ukraine geboren. Ihre Familie zog sechs Jahre später im Zuge der Regelung für Kontingentflüchtlinge nach Deutschland. Weisband machte 2006 ihr Abitur in Wuppertal und studiert seitdem Psychologie in Münster. Sie engagierte sich ehrenamtlich im Wuppertaler Elternverein 3×3 e.V.,  der Migrantenfamilien betreut. Von 2011 bis 2012 war sie politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland, wo sie für die Meinungsbildung innerhalb der Partei und für die Repräsentation nach außen zuständig war. 2012 ließ sie sich nicht erneut zur Wahl aufstellen, um ihr Diplom zu machen. Weisbands politische Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Bildung und der Bürgerbeteiligung. In ihrem Buch „Wir nennen es Politik“ (2013 erschienen im Tropen-Verlag) schildert sie für Politik-Neueinsteiger die Möglichkeiten neuer demokratischer Formen durch Nutzung des Internets. Seit 2014 arbeitet sie bei politik-digital als Projektleterin für aula.

 


 

Jöran Muuß-Merholz, Wissenschaftliche Beratung

jöranJöran Muuß-Merholz ist Diplom-Pädagoge und betreibt mit einem kleinen Team die Agentur „J&K – Jöran und Konsorten“. Er arbeitet an den Schnittstellen zwischen Bildung & Lernen und Medien & Kommunikation. Insbesondere berät er Bildungseinrichtungen hinsichtlich der Frage, wie sie digitale Medien sinnvoll in ihrer Arbeit einsetzen können.


Alexa Schaegner, Operative Projektleitung 

Porträtfoto Alexa SchaegnerAlexa Schaegner studierte Politikwissenschaften und Publizistik an der Universität Wien und der Freien Universität Berlin und schrieb ihre Masterarbeit zu Liquid Democracy und der Online-Bürgerbeteiligung der Internet-Enquete. Seit April 2013 arbeitet sie in der Redaktion von politik-digital.de. Als Redakteurin organisierte sie hauptsächlich Hangout-Formate wie die Digitale Bürgersprechstunde und die Berliner Hinterhofgespräche und schrieb an einem Gutachten für das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) zur Online-Bürgerbeteiligung an der Parlamentsarbeit mit. Aktuell arbeitet sie als operative Projektleitung  für aula und engagiert sich für partizipative, offene Bildungsformate.


Daniel Schumacher, Projektkoordination & Video

Daniel SchumacherDaniel Schumacher studierte Politikwissenschaften und Politische Kommunikation an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Universität Koblenz-Landau. Seine Masterarbeit schrieb er über den Twitter-Wahlkampf der Parteien. Seit 2015 arbeitet er bei politik-digital e.V. für verschiedene Projekte, wie z.B. die Digitale Bürgersprechstunde. Seit September 2016 ist er bei aula für die Projektkoordination und die verschiedenen  Video-Inhalte zuständig.

 


Software Entwicklung


liqd_logo_


Aula Beirat


Anja Besand

BesandAnja Besand ist Sozial- und Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt Didaktik der politischen Bildung. Sie studierte zwischen 1991 und 1999 Lehramt an Haupt- und Realschulen für die Fächer Sozialkunde und Kunsterziehung sowie Kunstpädagogik, Politikwissenschaft und Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Von 1998 bis 2004 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der JLU Gießen, bevor sie im Herbst 2004 als Juniorprofessorin an das Institut für Sozialwissenschaften der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg berufen wurde. Während des Wintersemesters 2008/09 übernahm Besand die Vertretung des Lehrstuhls für Didaktik der Sozialwissenschaften an der JLU Gießen. Im April 2009 folgte sie einem Ruf auf die Professur für Didaktik der politischen Bildung an der Technischen Universität Dresden.


Dr. Wolfgang Beutel

BeutelDr. phil. Wolfgang Beutel, geb. 1958; Studium für das Lehramt an Gymnasien (Deutsch, Pädagogik, Politikwissenschaft) an der Universität Tübingen; Seit 1989 Geschäftsführer des Schulwettbewerbs „Förderprogramm Demokratisch Handeln“ (Jena). 1996 Promotion an der Universität Jena („Schule als Ort der politischen Bildung“). Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (Berlin), Mitglied im pädagogischen Expertenkreis des Deutschen Schulpreises. Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin.


Dr. Christoph Bieber

?????????????????????????Christoph Bieber (*1970) ist Politikwissenschaftler und hat im Mai 2011 die Welker-Stiftungsprofessur für „Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft“ an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen übernommen. Er forscht und veröffentlicht zu den Themen Ethik und Verantwortung in der Politik, Transparenz und öffentliche Kommunikation sowie Demokratie und Neue Medien. Seit dem Jahr 2000 ist er Mitglied im Vorstand von pol-di.net, dem Trägerverein der Online-Plattform politik-digital.de, seit August 2013 ist er Mitglied des WDR-Rundfunkrat. Bieber führt das Weblog „Internet und Politik“ (http://internetundpolitik.wordpress.com) und twittert als @drbieber.


Mirko Drotschmann

Mirko DrotDrotschmannschmann (Jahrgang 1986) arbeitet als Journalist für ARD und ZDF – unter anderem als Reporter für die Kindernachrichten logo! und für das Geschichtsmagazin des MDR. Außerdem betreibt er den Youtube-Kanal http://www.youtube.com/mrwissen2go, auf dem er einem überwiegend jungen Publikum politische, historische und gesellschaftliche Themen näherbringt. Daneben produziert Drotschmann Lernvideos für Schulbuchverlage und gibt medienpädagogische Workshops an Schulen und in Einrichtungen der Jugendarbeit.


Thomas Krüger

! Standard_Thomas Krüger-PoträtThomas Krüger ist seit 2000 Präsident der Bundeszentrale für politischen Bildung. Seit 1995 ist er Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes. Außerdem ist er zweiter stellvertretender Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz. 1991 bis 1994 war er Senator für Jugend und Familie in Berlin, 1994 bis 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages.

 

 


Lotte Merholz

Lotte MerholzLotte Merholz ist 15 Jahre alt und besucht die 10. Klasse an der Reformschule Winterhude in Hamburg. Dort ist sie als Klassensprecherin und im Schulsprecherteam tätig.

 

 

 


Nele Merholz

Nele MerholzNele Merholz ist Schülerin der Winterhuder Reformschule in Hamburg und besucht die zehnte Klasse. Dort hilft sie in der Schülervetretung als Mitglied der Schulsprecher, vertritt die Schule oder organisiert und moderiert verschiedene Veranstaltungen.

 

 

 


Dr. Susanne Offen

Dr. Susanne Offen ist Bildungswissenschaftlerin mit einem Standbein in der Didaktik der Politik, Sozialwissenschaften & des Sachunterichts und dem anderen Standbein im Lehramt BBS. 2009-2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin, 2014 Verwaltung der Professur für Sachunterricht, seit 2015 assoziiertes Mitglied am Institut für integrative Studien der Leuphana Universität Lüneburg. Aktuelle Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Multiprofessionelle Teams im inklusiven Unterricht, politische Bildung für Multiplikator_innen, historisch-politische Bildung im Kontext BBS.


Roman Rösch

Roman RöschKnapp zehn Jahre lang war der ausgebildete Lehrer und promovierte Pädagoge für die Robert Bosch Stiftung tätig und verantwortete dort zuletzt als stellvertretender Bereichs- und Gruppenleiter die Bildungs- und Schulprogramme der Stiftung. Er baute den Deutschen Schulpreis von Beginn an zu einem der renommiertesten Schulwettbewerbe in Deutschland aus und steuerte den Gründungsprozess der Deutschen Schulakademie. Die Deutsche Schulakademie ist eine bundesweit aktive und unabhängige Institution für Schulentwicklung und Lehrerfortbildung, die von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung getragen wird. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Erfahrungen und Konzepte der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises zu verbreiten und so einen nachhaltigen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres Bildungs- und Schulsystems zu leisten. Seit 1. Januar 2015 ist Roman Rösch als Geschäftsführer für die Bereiche Administration und Kooperation in der Deutschen Schulakademie zuständig

(c)_Tobias_Bohm


Roman R. Rüdiger

??????????Roman Rüdiger ist Sozialpädagoge, Sozialmanager und Social-Entrepreneur und arbeitet seit vielen Jahren als Vorstand, Geschäftsführer, Projekt- und Abteilungsleiter in Jugend- Wohlfahrtsverbänden und Sozial Profit Organisationen. Im April 2005 gründete Roman Rüdiger den buddY E.V.  und ist seitdem geschäftsführender Vorstand des Vereins.

 

 


Vincent Steinl

SteinlVincent Steinl hat 2005 das Bildungswerk für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e.V. gegründet, einer Organisation zur Stärkung der Partizipation junger Menschen an ihren Schulen. Fast ebenso lange ist er ehrenamtlich aktiv in der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V., zur Zeit als Schatzmeister. Seit 2010 arbeitet Vincent Steinl in verschiedenen Projekten und für unterschiedliche Organisationen im Bildungsbereich.

 

 


Susanne Thurn

????????????????????????????????????Susanne Thurn, geboren 23. August 1947, Lehrerin und Hochschullehrerin, bis August 2013 Schulleiterin der Laborschule Bielefeld, Mitglied der Redaktion PÄDAGOGIK, unterwegs mit Vorträgen, Fortbildungen, Gastprofessuren für „anderes Lernen und Leisten in einer neu gedachten Schule“.

 

 


Dr. Michael Wehner

wehner2012Dr. Michael Wehner ist Leiter der Außenstelle Freiburg der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Er studierte Geschichte und Politikwissenschaft in Freiburg und ist Autor mehrerer Veröffentlichungen zu politikwissenschaftlichen und pädagogischen Themen sowie Autor mehrerer Schulbücher in den Fächern Geschichte und Gemeinschaftskunde. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter am Seminar für wissenschaftliche Politik der Universität Freiburg, an der Pädagogischen Hochschule Freiburg sowie an der Dualen Hochschule des Landes Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen.