Roman Rösch

Knapp zehn Jahre lang war der ausgebildete Lehrer und promovierte Pädagoge für die Robert Bosch Stiftung tätig und verantwortete dort zuletzt als stellvertretender Bereichs- und Gruppenleiter die Bildungs- und Schulprogramme der Stiftung. Er baute den Deutschen Schulpreis von Beginn an zu einem der renommiertesten Schulwettbewerbe in Deutschland aus und steuerte den Gründungsprozess der Deutschen Schulakademie. Die Deutsche Schulakademie ist eine bundesweit aktive und unabhängige Institution für Schulentwicklung und Lehrerfortbildung, die von der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung getragen wird. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Erfahrungen und Konzepte der Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises zu verbreiten und so einen nachhaltigen Beitrag zur Weiterentwicklung unseres Bildungs- und Schulsystems zu leisten. Seit 1. Januar 2015 ist Roman Rösch als Geschäftsführer für die Bereiche Administration und Kooperation in der Deutschen Schulakademie zuständig