Mitmachen

Im Schuljahr 2016/2017 haben wir bereits unsere vier Pilotschulen gefunden, die das Projekt aula erstmalig für uns testen. Welche Voraussetzungen die Schulen erfüllen mussten?  Seht selbst:

Was muss eine aula-Pilotschule mitbringen?

  1. Interesse
    aula lässt sich nur mit der ganzen Schulgemeinschaft umsetzen. Es sollen nach Möglichkeit alle SchülerInnen einbezogen sein. Auch Schulleitung, Eltern und Kollegium müssen hinter aula stehen.
  2. Zeit
    aula beansprucht regelmäßige Zeiten. Optimal ist eine Stunde pro Woche, während der die SchülerInnen jeder Klasse Zeit bekommen, um Ideen zu besprechen, in Themen zu sortieren, Wahlkampf zu machen und sich gedanklich Zeit für die Gestaltung ihrer Schule zu nehmen. Dies kann im Unterricht passieren, kann aber auch Teil außerunterrichtlicher Aktivitäten sein.
  3. Mut
    aula ist ein Experiment. Dabei liegt es in der Natur der Sache, dass nicht alle Dinge laufen wie geplant. Pilotschulen müssen den Mut haben, neue Wege zu erproben. (Dabei steht Ihnen das aula-Team selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite.)
  4. Freiraum
    aula setzt voraus, dass SchülerInnen einen hohen Gestaltungsspielraum haben, um relevante Themen diskutieren und entscheiden zu können. Schulleitung und Schulkonferenz müssen sich bereit erklären, der gesamten Schülerschaft diesen Spielraum einzuräumen.
  5. Computer und Internetzugang
    aula ist von jedem Computer mit Internetzugang aus nutzbar. Im besten Fall gibt es ausreichend Computer, dass alle Schüler einer Klasse gleichzeitig daran arbeiten können.
  6. Nicht: Geld
    Für aula fallen keine expliziten Kosten an, weder für die Software noch für sonstige Ausgaben. Es muss auch kein Budget für Entscheidungen mit aula eingeräumt werden. Die Finanzierung von nicht kostenlosen Ideen müssen SchülerInnen sich als Teil des didaktischen Konzepts selbst organisieren.

Wie kann meine Schule sich bewerben? Und was kommt dann?

Die Bewerbungsphase als Pilotschule ist leider abgelaufen. Im Schuljahr 2017/18 könnte es möglicherweise eine weitere Bewerbungsphase geben. Zeitnah werden wir weitere Informationen darüber veröffentlichen.

Wie kann ich mehr erfahren?

Auf unserer Website finden Sie eine Liste mit Anforderungen an aula-Schulen (2 Seiten) und eine ausführliche Beschreibung, wie aula funktioniert (13 Seiten). Wir bitten Sie herzlich, diese Dokumente gründlich zu lesen, bevor sie sich für aula bewerben.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@aula.de. Wir freuen uns über jedes Interesse!

Ich möchte die aula-Software selbstständig installieren

Die aula-Software wurde von Liquid Democracy e.V. entwickelt und ist open source. Ihr könnt den Code hier bekommen:

https://github.com/liqd/aula